In seiner Ausgabe 11/1993 zeichnet die Zeitschrift „Das Magazin“ unter seiner Rubrik „Zeitzeichner“ ein Portrait von mir als der „Computerfreak vom Kreuzberg„.

Die Textseite zu Nachlesen: